INDIWO: Perfekte Lösung für eine optimale Installation

Indiwo 210 Schneller Einbau in drei Schritten: Einbauöffnung fräsen, Betriebsgerät installieren, Leuchte einsetzen. So einfach kann die Installation eines Einbaustrahlers in eine gedämmte Hohldecke mit den INDIWO-Leuchten sein.

Durch die optimale Kombination von Leuchte und Dose entfallen die separate Installation einer Dose und zugleich die Durchführung von Kabeln. Das reduziert die Materialkosten und den Zeitaufwand. Dabei garantiert das System die geringstmögliche mechanische Einbautiefe bei gleichzeitigem Erhalt des vollen Schwenkbereichs. Durch die integrierte Dose werden die notwendigen Abstände zum Dämmmaterial automatisch gewährleistet, der Strahler kann sogar direkt in bzw. gegen die Dampfsperre gesetzt werden.

Werkzeuglose Elektroinstallation

Noch einfacher wird es, wenn bei der Installation die neuen Netzgeräte mit Anschlussbox für eine schnelle Durchgangsverdrahtung verwendet werden.
In diesem Fall ist keine komplizierte Verdrahtung der 230V-Anschlussleitung zum Netzgerät notwendig. Das Netzgerät wird mittels Anschlussbox-Klemme an 230 Volt und per „drag&drop“ an die Leuchte angesteckt. So lässt sich ebenfalls viel Zeitaufwand einsparen.

Verschiedene Varianten

Die INDIWO-Serie ist für drei verschiedenen Einbauöffnungen und in 3 verschiedenen Ausführungen erhältlich. Hierzu zählen eine dreh- und schwenkbare, eine schwenkbare und eine starre Ausführung. Zusätzliche Auswahlmöglichkeiten haben Anwender durch verschiedene Lichtfarben (3000K oder dim2warm) und die verschiedenen Oberflächenfarben (chrom, nickelmatt und strukturweiß).


Log Brumberg-1c-010920