Die neuen Energiezähler

Abb 12-2012-210x140 Mit den neuen Energiezählern der A-Serie bietet ABB umfangreiche Möglichkeiten, um Energiedaten zu erfassen. Denn nur wer weiß, wie viel Energie verbraucht wird, kann sinnvolle Optimierungsmaßnahmen ergreifen.


Der Energieverbrauch in Gebäuden macht ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs in der EU aus. Die EU Richtlinie 2010 / 31 / EU fordert deshalb eine Reduzierung des Energieverbrauchs. Doch nur wenn Sie wissen, wie sich Ihr Energieverbrauch zusammensetzt, können Sie diesen auch einsparen. Die Erfassung des Energieverbrauchs mit den Zählern der A-Serie ermöglicht neue Ansätze für die Energieoptimierung und regt dazu an, Energie effizienter zu nutzen. Dadurch können Betreiber enorme Fixkosten einsparen und bleiben trotz steigender Energiekosten wettbewerbsfähig.



Die Geräte eignen sich dabei ideal als Zwischenzähler. Somit können Sie die Energieverbräuche individuell den jeweiligen Gebäuden, Produktionsstätten oder Verbrauchern zuordnen. Über Kommunikationsadapter können die Daten an Energiemanagementsysteme für die weitere Auswertung weitergegeben werden.


Alle neuen ABB Energiezähler der A-Serie sind nach der europäischen Messgeräterichtlinie MID baumustergeprüft und zertifiziert. Die Geräte dürfen somit im eichpflichtigen Verkehr z.B. für Abrechnungszwecke verwendet werden.

Hauptanwendungen

  • Energie- und Leistungsmessung in Industrie-, Wohn- und Zweckgebäuden
  • Abrechnungsanwendungen und Kostenstellenanalyse
  • Installations- und Netzüberwachung
  • Bedarfs- und Lastanalyse
  • Energiecontrolling und -überwachung
  • Bereitstellen der Daten für Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001

Wichtigste Merkmale

  • Versionen für 2-, 3- und 4-Leiternetze
  • Direktanschluss bis zu 80 A
  • Wandleranschluss 1, 2 oder 5 A
  • Genauigkeitsklasse C, B oder A (Kl. 0,5, 1 oder 2)
  • 4-Quadranten-Zähler für Messung von bezogener und gelieferter Wirk- bzw. Blindenergie
  • Messwerte: Spannung, Strom, Wirk-, Blind- u. Scheinleistung, Frequenz, Leistungsfaktor
  • Darstellung der Energiewerte in einer Währung oder CO2-Verbrauch möglich
  • Rücksetzbarer Zwischenzähler für separate Abrechnungszeiträume
  • Weiter Spannungsbereich (100-500 VAC oder 173-690 VAC)
  • Großes graphisches und beleuchtetes Display mit 7 Stellen
  • Bis zu 4 Tarife für Tarifmessungen
  • Bis zu 4 Eingänge z.B. für die Verbrauchserfassung von Gas- oder Wasserzählern
  • Bis zu 4 Ausgänge z.B. als Impulsausgang oder als Alarmausgang zur Überwachung von Messgrößen
  • Niedriger Eigenverbrauch
  • Zeitfunktionen z.B. für Tarifsteuerung
  • Wertespeicher (Tag, Monat, Jahr) für Abrechnungszwecke
  • Min./Max. Energiebedarf, Lastprofi le um Lastgänge und Verbrauchsmuster zu ermitteln
  • Oberwellenmessung bis zur 16. Oberschwingung zur Installationsüberwachung
  • Optional integrierte Schnittstellen (M-Bus, RS-485 Modbus)
  • Infrarotschnittstelle (IR) für Kommunikationsadapter (KNX, Ethernet, GPRS, etc.)
  • Temperaturbereich von -40°C bis + 70°C
  • Plombierbare Bedientasten um ungewollte Zugriffe zu vermeiden

Abb